online-Forum

Pflichtteil

Auch nach allen Reformen im Erbrecht ist weiterhin der Pflichtteil als die Mindestteilhabe Familienangehöriger am Nachlass des Verstorbenen unangetastet geblieben. Der Verstorbene kann weder seine Kinder, seine Eltern oder seinen Ehepartner völlig vom Nachlass ausschließen. Diese sind pflichtteilsberechtigt, wobei nur in ganz bestimmten engen Einzelfällen das Pflichtteil selbst ausgeschlossen werden kann. Der Pflichtteilsanspruch besteht in der Hälfte der gesetzlichen Erbquote.
 
Der Pflichtteilsberechtigte hat grundsätzlich weitgehende Auskunftsansprüche gegen den oder die Erben. Oft ist es schwierig den Nachlass, d.h. beispielsweise einen einzelnen Nachlassgegenstand (Grundstück) zu bewerten, sodass oft Streit entsteht.
 
Von der Höhe des Nachlasses sind alle Verbindlichkeiten abzuziehen, bevor der Pflichtteilsanspruch ermittelt wird. Es gilt also einen Überblick über den Nachlass zu erhalten.
 
Insbesondere zur Durchsetzung Ihrer Auskunfts- und Pflichtteilsansprüche biete ich Ihnen meine anwaltliche Hilfe. Ich setze mich in diesem Bereich mit Erben und Dritten (Banken, Versicherungen etc.) in Verbindung und mache für Sie den Pflichtteilsanspruch geltend.

Drucken